Freitag, 10. Oktober 2014

Chronic Fatique Syndrom: Dinge die ich nicht verstehe

Ich verstehe diese Krankheit einfach nicht ... Obschon ich nun seit bald 2 Jahren damit (über)lebe, bin ich noch nicht hinter das Geheimnis gekommen. Weder was sie ausgelöst hat noch wie ich damit umgehen soll. Was macht mich so müde, warum habe ich überhaupt keine Kondition mehr, was läuft in meinem Körper, meinem Kopf schief?
Mir würde es helfen, wenn ich ein Muster erkennen könnte. Wenn ich eine Anlaufstelle hätte die mir sagt, wie ich vorgehen soll. Ein simpler Therapieplan, eine klitzekleine Anleitung. Aber so bleibt nichts anderes übrig als auszuprobieren, was ein bisschen hilft und mir eine Strategie zusammen zu basteln, nach dem Motto „Versuch & Irrtum“.
Es ist wirklich schwierig, von Ärzten kaum Hilfe zu bekommen, keine klaren An- und Aussagen, 100 verschiedene Theorien, Thesen und Tipps. Ich schwebe oft im luftleeren Raum. Unter einer Krankheit zu leiden, die keiner versteht, die offensichtlich nicht sehr ernst genommen wird, macht das Leiden doppelt schwer und schwierig zu ertragen.
Und warum sollte mein Umfeld etwas verstehen, dass ich mir selber nicht erklären kann?

Herzlich,
Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beitrag zu CFS im NDR

kurzer, informativer Beitrag zu CFS. link zur Sendung