Weg mit Gerümpel



Wenn man so viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, ist es wichtig, sich eine ruhige und gemütliche Umgebung zu schaffen (nebst einem bequemen Bett!).
Das wurde mir kürzlich bewusst, als ich meiner Lieblingsbeschäftigung (auf dem Sofa liegen) nachging. Ich hatte das Gefühl, ich würde von all den Dingen um mich herum erschlagen. Sozusagen ein visueller Overkill ... Es hat sich so vieles angesammelt, dass nichts mehr mit meinem jetzigen Leben zu tun hat, mir nichts bedeutet oder schlichtweg unnütz ist. Ich hatte das grosse Bedürfnis Raum zu schaffen, Ballast abzuwerfen, Platz zum Atmen zu haben.

Und so habe ich mich ans Werk gemacht. Hier ein paar Tipps:
  • Täglich (je nach Energielevel) 10 - 15 Minuten Zeit nehmen, das reicht
  • Ganz wichtig: Mit etwas Kleinem anfangen, einem Tablar, einer Schublade, dem Büro- oder Beistelltisch
  • Eins ums andere in die Hand nehmen und entscheiden. Wegwerfen oder behalten? Nicht auf später verschieben sondern sofort eine Entscheidung treffen. 
  • Zügig arbeiten, nicht zu lange überlegen
  • Alles was das letzte Jahr nicht gebraucht, getragen oder beachtet wurde kann weg
  • Wenn ich etwas Neues kaufe, kommt etwas Altes weg
  • Angewöhnen alles GLEICH wieder wegzuräumen. Keine Kleider-, Papier oder Geschirrstapel anhäufen. Da arbeite ich noch dran :-)
  • Jedes Ding hat seinen Platz und wenn nicht: wegwerfen, verschenken oder recyceln
  • Den Freunden sagen, dass man keine "Rumstehgeschenke" mehr möchte. 
Mich hat diese Seite sehr motiviert http://seachange.zenhabits.net "declutter your live" mit dem Entrümpeln anzufangen. Auch sonst bietet die Seite viele gute Inputs. Sie ist auf englisch aber einfach und verständlich geschrieben. Ein kleiner Haken: Sie ist kostenpflichtig.

Manchmal würde ich mir wünschen, in einem Wohnwagen zu hausen. Schnell geputzt und wenig Gelegenheit einen grossen Besitz anzuhäufen ...

Herzlich,
Christine

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Update Gupta Amygdala Retraining

CFS/ME: Gib die Hoffnung auf!

Grippe & CFS